Presse-
meldungen

medien-pressebereich-von-premium-aerotec
28.03.2014

Premium AEROTEC qualifiziert sich erneut als Top-Arbeitgeber

Nach der erfolgreichen Zertifizierung als „Top Arbeitgeber Deutschland“ im vergangenen Jahr setzte Premium AEROTEC diesen Erfolg nun fort: Über alle Berufsgruppen hinweg wurden hervorragende Arbeits- und Karrierebedingungen für Arbeitnehmer bestätigt und das Unternehmen erneut erfolgreich zertifiziert. Bereits 2012 hatte sich das Unternehmen als Top-Arbeitgeber für Ingenieure qualifiziert.

Das Top Employers Institute mit Sitz in Düsseldorf hat im Rahmen einer alljährlichen bundesweiten Untersuchung branchenübergreifend zahlreiche Unternehmen unter die Lupe genommen. Diese wurden von einem unabhängigen und renommierten Expertenteam hinsichtlich der Kriterien Karrieremöglichkeiten, Primäre Benefits (alle monetären Leistungen), Sekundäre Benefits & Work-Life-Balance (alle nicht entgeltbezogenen Leistungen und Arbeitsbedingungen), Training & Entwicklung sowie Unternehmenskultur geprüft.

Premium AEROTEC erhielt dabei nach einer umfassenden Analyse sowie einer Reihe von durchgeführten Interviews das begehrte Gütesiegel „Top Arbeitgeber Deutschland“. In den einzelnen Kategorien erzielte Premium AEROTEC jeweils gute bis sehr gute Leistungen.

Sowohl Berufseinsteiger als auch langjährige Arbeitnehmer haben bei Premium AEROTEC die Möglichkeit, fachliche Kompetenzen zu stärken und ihre berufliche Entwicklung voranzutreiben. An seinen Standorten in Augsburg, Bremen, Nordenham und Varel sowie im rumänischen Braşov bildet das Unternehmen in unterschiedlichen technischen und kaufmännischen Berufen sowie in dualen Studiengängen derzeit insgesamt rund 400 junge Menschen aus. Jungen und qualifizierten Schulabgängern und Studenten stehen daneben vielseitige Praktika und Werkstudententätigkeiten offen.


Premium AEROTEC erzielte im Jahr 2012 einen Umsatz von 1,5 Milliarden Euro. Kerngeschäft sind die Entwicklung und Herstellung von Metall- und Kohlenstofffaserverbund-Flugzeugstrukturen sowie die damit verbundenen Vorrichtungen und Fertigungssysteme. Das Unternehmen hat Fertigungsstätten in Augsburg, Bremen, Nordenham und Varel in Deutschland sowie im rumänischen Braşov.