Presse-
meldungen

medien-pressebereich-von-premium-aerotec
23.09.2016

Premium AEROTEC eröffnet neue Montagelinie in Nordenham

Augsburg/Nordenham, 23. September 2016 – Der Luftfahrtzulieferer Premium AEROTEC setzt die Modernisierung seiner Schalenmontage für die A320-Familie am Standort Nordenham fort. Im Beisein von Tom Williams, dem Chief Operating Officer von Airbus, hat das Unternehmen eine neue Montagelinie in Betrieb genommen. Deren Kernstück ist ein durchgängiges Taktprinzip, das einen überaus effizienten Ablauf der Montage ermöglicht.

Rund zweieinhalb Stunden bleiben die zu montierenden Schalen dabei in einer Station, ehe sie über die neue Montagelinie automatisch zur nächsten Station transportiert werden. Damit entfällt das bislang übliche Umsetzen der teilmontierten Schalen mit dem Kran. Auch die Versorgung mit Bauteilen ist exakt auf den jeweiligen Montagefortschritt abgestimmt. Mit einem Lift gelangt das benötigte Material direkt auf die Arbeitsbühne – entsprechend dem Arbeitsablauf vorsortiert und auf einem Transportwagen pro Montagetakt bereitgestellt.

„Für Premium AEROTEC ist das der Eintritt in eine neue Ära des Flugzeugbaus, denn diese getaktete Montagelinie ist ein wegweisendes Beispiel dafür wie sich unser Unternehmen in puncto Innovation verändert“, sagte Dr. Thomas Ehm, der Vorsitzende der Geschäftsführung. „Im weltweiten Wettbewerb kommt es nicht allein auf die Qualität unserer Produkte an. Entscheidend ist, dass wir dank dem sinnvollen und effizienten Einsatz modernster Fertigungsmethoden auch wirtschaftlich attraktiv sind.“

Die neue Montagelinie erlaubt es, die Montagezeit von Schalen für Flugzeuge der A320-Familie um 40 Prozent zu verkürzen. Standardisierte Arbeitsschritte ermöglichen eine fortlaufende Qualitätskontrolle und sorgen zudem dafür, dass die Stationen genau auf diese Tätigkeiten ausgelegt sind. Daraus resultieren auch ergonomische Verbesserungen für die Mitarbeiter, beispielsweise das Arbeiten in optimaler Körperhaltung und mit der Unterstützung von Hebehilfen.

„Auf diesen Tag haben unsere Teams lange hingearbeitet – und es hat sich gelohnt. Die Schalenmontage ist das Herz unseres Standorts und das schlägt ab heute in einem anderen Takt“, sagte Standortleiter Cord Siefken. „Diese Linie ist einzigartig im Flugzeugbau und ermöglicht uns höhere Produktionsraten und größere Bauteile. Beides ist wichtig für die Zukunft des Standorts Nordenham.“

Premium AEROTEC wird auf dieser neuen Montagelinie ab 2017 auch die Rumpfschalen für die überarbeitete A321 montieren. Es werden die längsten jemals in Nordenham gefertigten Metallschalen sein. Nach der Inbetriebnahme wird die neue Montagelinie nun noch schrittweise um zusätzliche Funktionen erweitert.

Premium AEROTEC erzielte im Jahr 2015 einen Umsatz von 2 Milliarden Euro. Kerngeschäft sind die Entwicklung und Herstellung von Flugzeugstrukturen aus Metall und CFK. Das Unternehmen hat Fertigungsstätten in Augsburg, Bremen, Nordenham und Varel in Deutschland sowie im rumänischen Braşov.
Weitere Informationen unter www.premium-aerotec.com.