EN
 

Presse-
meldungen

medien-pressebereich-von-premium-aerotec
25.02.2016

Erfolgreicher Abschluss der Berufsausbildung bei Premium AEROTEC in Nordenham

Für 18 Auszubildende bei Premium AEROTEC ist nun die Zeit der Ausbildung vorüber. Sie werden zukünftig in verschiedenen Bereichen des Standorts Nordenham tätig sein. Vier der Auszubildenden konnten ihre Ausbildung aufgrund von überdurchschnittlich guten Leistungen vorzeitig abschließen.

Im Rahmen einer Freisprechungsfeier gratulierten Standortleiter Cord Siefken, Personalleiter Dirk Schumacher, der Betriebsratsvorsitzende Michael Eilers und der Ausbildungsleiter Olaf Heinrichs den Jungfacharbeitern zu den bestanden Prüfungen.

Die Facharbeiterbriefe nach dreieinhalbjähriger Ausbildung zum Fluggerätmechaniker erhielten Tom Barghop, Ann-Kathrin Bouda, Christoph Drawz, Dustin Grube, Nikolas Hunold, Pascal Klima, Nikolai Lemke, Bastian Sieghold und Kai Stoffers. Nach bereits zweieinhalb Jahren Ausbildung konnte Alwin Eva seine Ausbildung mit sehr guten Ergebnissen in diesem Beruf ebenfalls abschließen.

Die Ausbildung zum Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik absolvierten Timo Ott, Diana Saathoff und Jannik Eilers. Sie konnten die Ausbildungszeit auf Grund überdurchschnittlich guter Leistungen um ein halbes Jahr verkürzen.

Für den Instandhaltungsbereich des Standorts hat Premium AEROTEC mit Tobias Bienert und Bente Peters zwei Elektroniker für Betriebstechnik ausgebildet. Die Ausbildung erfolgte in Kooperation mit der Ausbildungswerkstatt der Nordenhamer Weser-Metall GmbH.

Unter den erfolgreichen Prüflingen befanden sich auch Maschinenbaustudenten im Praxisverbund. Im Rahmen ihres Dualen Studiums absolvierten Andreas Diekmann und Fabian Wulff ihre Facharbeiterprüfung zum Fluggerätmechaniker; Svenja Diekmann bestand erfolgreich die Prüfung zur Industriekauffrau.

Praxiseinsätze in allen Bereichen des Standorts zählten ebenso zu den Ausbildungsinhalten wie die Grundausbildung in der Lehrwerkstatt oder mehrwöchige Aufenthalte bei Premium AEROTEC in Augsburg sowie den Airbus-Standorten Hamburg und Stade.



Premium AEROTEC erzielte im Jahr 2014 einen Umsatz von 1,9 Milliarden Euro. Kerngeschäft sind die Entwicklung und Herstellung von Metall- und Kohlenstofffaserverbund-Flugzeugstrukturen. Das Unternehmen hat Fertigungsstätten in Augsburg, Bremen, Nordenham und Varel in Deutschland sowie im rumänischen Braşov.